Product details

Laws of lenses and optical instruments

Item no.: P2210201

print
  • Description
  • Scope of Supply
  • Downloads and Documents



Prinzip

Die optischen Eigenschaften einer Linse kann man durch ihre Brennweite, mit f abgekürzt, zusammenfassen. Die Brennweite ist der Abstand von der Linse, bei der parallel einfallendes Licht gebündelt wird (Sammellinse) oder von der parallel einfallendes Licht zu stammen scheint (Zerstreulinse). In diesem Versuch werden durch Bestimmung von Bild und Gegenstandsweiten sowie nach dem Bessel-Verfahren Linsenbrennweiten bestimmt. Mit Hilfe der geprüften Linsen werden einfache optische Instrumente aufgebaut.

Vorteile

verstehe eine grundlegendes optisches Element: die Linse
erfahre wie wichtige optische Geräte funktionieren
das Wesentliche in der geometrischen Optik
Aufgaben

Bestimmung der Brennweite der beiden unbekannten konvexen Linsen durch Messung der Entfernung zwischen Bild und Objekt.
Bestimmung der Brennweite einer konvexen Linse und einer Kombination aus  konvexer und konkaver Linse mit der Bessel´s Methode.
Aufbau der folgenden optischen Instrumente:
a.) Dia-Projektor: Bestimmung des Abbildungsmaßstabs

             b.) Mikroskop: Bestimmung der Vergrößerung

             c.) Kepler-Fernrohr

d.) Galileo- Fernrohr (Opernglas)

 

Lernziele

Linsengesetze
Vergrößerung
Brennweite
Teleskope
Mikroskop
Optischer Strahlengang
Konvexe Linse
Konkave Linse
Reales Bild
Virtuelles Bild

(Bitte beachten: Versuchsbeschreibung nur in englischer Sprache erhältlich)

Follow us on
Facebook YouTube
PHYWE - excellence in science
  • 0
  •